Books,  Rezension

Sonja Flieder: Mein kleiner Apfelhof zum Glück (Rezension)

Vor wenigen Wochen erhielt ich mit diesem Buch einen wunderbar kurzweiligen, unterhaltsamen Roman, den ich euch heute vorstellen möchte.

Klappentext: „Emmas Leben steht Kopf: Erst geht ihre langjährige Beziehung zu Bruch, und dann verliert sie auch noch ihren Job. Da hilft nur eins: Eine Auszeit auf dem Hof ihrer Oma Luise in der Lüneburger Heide. Doch natürlich kommt alles anders als gedacht. Denn Luise muss nach einer schweren Verletzung für mehrere Wochen ins Krankenhaus. Emma kümmert sich also vorerst allein um den Hof – und damit unverhofft auch um eine übermütige Schar Alpakas. Natürlich sorgen die flauschigen Vierbeiner für eine gehörige Portion Chaos. Aber mit der Zeit fühlt Emma sich immer wohler und lernt das Landleben und die quirligen kleinen Alpakas zu lieben. Und dann ist da auch noch Tierarzt Lukas, der ihr gehörig auf den Keks geht, aber trotzdem durch die ersten schweren Wochen hilft – und ja irgendwie schon ziemlich gut aussieht …“

Etwas vorweg: ich liebe Alpakas. Deshalb habe ich mich natürlich sehr gefreut, dass sie eine Rolle in diesem Liebesroman spielen.

Das war es! Emmas Beziehung zerbricht- und zu allem Überfluss wird ihr gekündigt. Sie verspürt den Wunsch, ihrer kaputten Welt zu entfliehen und landet bei ihrer Oma Luise, welche einen Hof in der Lüneburger Heide betreibt. Sie erlebt viele Wiedersehen mit Freunden und Bekannten aus der Kindheit und eben auch auf eine Herde von süßen Alpakas- und sie beginnt, das Leben wieder zu genießen. Es könnte alles so einfach sein, wäre da nicht Lukas, der Tierarzt. Die Beiden kommen anfangs so gar nicht miteinander aus. Doch je mehr Emma lernt, wieder ein glückliches, erfüllendes Leben zu führen, umso mehr lernt sie, wie der Tierarzt wirklich tickt- und kommt ihm näher.

Der Schreibstil der Autorin gestaltet den Roman kurzweilig. Er ist witzig und man fühlt sich einfach wohl. Ab und an komme ich mit Emmas Gedankensprüngen zwar nicht so ganz mit, aber die ganze Atmosphäre auf dem Apfelhof ist einfach toll. Man lernt die Protagonisten kennen und lieben, genau wie den genialen Bernhardiner Radetzky und eben die flauschigen, süßen Alpakas. Natürlich erwartegt uns keine überraschende, unvorhersehbare Handlung. Aber „Mein kleiner Apfelhof zum Glück“ ist die ideale Lektüre für den Sommer.

3,5/5 *


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.