Books,  Rezension

Mona Herbst: Cassandra Carpers fabelhaftes Café – Zeitreise mit Zuckerguss (Rezension)

Heute möchte ich euch wieder mal ein Kinderbuch vorstellen. Es ist die Fortsetzung zur „Cassandra Carpers fabelhaftes Café“-Reihe von Autorin Mona Herbst.

Klappentext/ Inhaltsangabe: „Seitdem Emma Cassandras fabelhaftes Café entdeckt hat, verbringt sie ihre ganze Freizeit in der Backstube. Doch als der Hexenrat zur Walpurgisnacht seinen Besuch ankündigt, ist die Aufregung groß. Die Zauberer wollen sichergehen, dass die magische Bibliothek bei Cassandra in guten Händen ist. Die Hexe hat die Bücher in der Vergangenheit versteckt – aber wo genau, das weiß sie nicht mehr. Emma, Paula und die Hexen springen zurück ins Jahr 1983. Dort beginnt ein wahrer Wettlauf gegen die Zeit …“

Dürfen wir mal festhalten, wie liebevoll Kinderbuchcover derzeit designt sind? Schon alleine das macht doch Lust, das Buch zu lesen. Hier haben wir also den 2. Band der Cassandra Carper-Reihe.

Cassandra Carper besitzt eine magische Backstube. Die Mädchen Paula und Emma kommen oft zu ihr und schauen sich ihr Handwerk an. In der Walpurgisnacht verlangt der Hexenrat von Cassandra, dass sie die magische Bibliothek ans Tageslicht befördert, immerhin hütet sie diese ganz offiziell. Aber sie bleibt verschwunden- wo war sie gleich noch mal? Cassandra weiß nicht mehr, wie sie die Bibliothek finden kann, ihre Hinweise sind zu gut und selbst für sie nicht mehr erkennbar. Sie entschließt sich, ins Jahr 1983 zurück zu gehen. Aber durch einen magischen Unfall aber gehen Emma und Paula auf die Reise. Doch sie wollen der Hexe helfen, die Bibliothek wiederzufinden, sonst könnte sie großen Ärger mit dem Rat bekommen. Auf der Suche nach den verdammten Hinweisen kreuzen magische Wesen, Hexen und Magier ihren Weg- und sie stürzen sich ungewollt in ein Abenteuer und in die eine oder andere Gefahr.

Ein schöner Anschluss an den 1. Band. Allerdings war dieser spannender. Natürlich wird die Geschichte rund um die chaotische, aber liebesnwerte Hexe Cassandra und ihre menschlichen Freundinnen die Kinder wieder fesseln. Warten wir mal ab, wie sich das ganze in Band 3 entwickeln wird. Humorvoll und fantasiereich ist das Buch allemal!

4/5 *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.