Uncategorized

Lesereview: After Passion

Hallo,

momentan ist die „After…“-Reihe von Autorin Anna Todd in aller Munde- und Augen. Die Verfilmung zu Band 1 „After passion“ läuft gerade ziemlich erfolgreich in den deutschen Kinos. Ich lese gerne ein Buch, bevor ich mir den Film dazu anschaue.

Heute möchte ich euch meine Review zu dem Roman vorstellen. Lohnt es sich, die Geschichte rund um das Protagonistenpaar Tessa und Hardin zu lesen oder sollte man lieber darauf verzichten, weil die Story nur ein Abklatsch von „Fifty Shades Of Grey“ ist, wie einige behaupten? Lest selbst…

Zum Inhalt: Theresa „Tessa“ Young ist nahezu ein Vorzugemädchen. Sie hat einen vorbildlichen Highschoolabschluss hingelegt, kleidet sich vorbildlich, verhält sich vorbildlich- und führt eine vorbildliche, harmlose Beziehung zu dem Streber Noah. Durch ein Stipendium erhält sie die Möglichkeit, an der Universität von Washington zu studieren. Sie ist aufgeregt- kennt sie doch das Leben alleine und auf sich gestellt noch nicht. In der WUC angekommen, lernt sie ihre Zimmernachbarin Steph kennen- und deren Freunde. Eine Gruppe von rebellischen jungen Leuten, die sich nichts sagen lassen und nur das tun, worauf sie Lust haben. Unter ihnen ist der selbstgefällige, unnahbare Hardin Scott. Doch von der ersten Sekunde an fühlt sich Tessa zu ihm hingezogen. Und auch der eigenwillige junge Mann mit seiner Vorliebe für Tattoos und schwarzen Klamotten findet schnell Gefallen an der recht langweilig wirkenden Tess- und die Liebesgeschichte der Beiden nimmt ihren Lauf. Von Anfang an besteht eine besondere Verbindung zwischen ihnen, den beide lange keinen Namen geben können. Doch ist der Bad Boy der Richtige für das Good Girl?

Meine Meinung: Das Buch ist recht lang- aber es fiel mir sehr leicht, die Geschichte von Hardin und seiner Tessa zu lesen. Die Leidenschaft zwischen den beiden Protagonisten sorgt dafür, dass man von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebert und es nicht erwarten kann, wie die Story weitergeht- odr endet? Ich möchte nicht spoilern, aber „After Passion“ beinhaltet einige überraschende Wendungen, die man ganz sicher nicht erwartet und das Ende geht unter die Haut…

Ich kann euch, besonders den Damen, dieses Buch nur ans Herz legen. Lest es, schaut euch dann den Film an- und lasst euch begeistern von einer eigentlich klassischen Good-Girl-Bad-Boy-Geschichte, die unterhaltsam und gefühlvoll, aber auch mitreissend und spannend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.