Books,  Rezension

Samantha Young: Boston Nights- Wahres Verlangen (Rezension)

Samantha Young gehört seit den „Edingburgh“-Lovestories zu meinen Lieblingsautoren. Im Dezember 2019 erschien mit „Boston Nights“ eine neue Buchreihe, den Anfang macht „Wahres Verlangen“. Heute folgt meine Rezension.

Samantha Young ist Schottin. Sie arbeitet als freie Autorin und ist Verfasserin von vielen Romanen, darunter die „Edingburgh“ und „Hartwell“-Reihe. Aber auch abgeschlossene Romane wie „Hero“ erobern international die Bestsellerlisten. Mit „Boston Nights- Wahres Verlangen“ verlegt die Autorin die Ereignisse nach Boston.

Gegensätze ziehen sich an? Das scheint wohl auf Interior-Designerin Ava & den attraktiven, aber ungehobelten Schotten Caleb zutreffen. Sie begegnen sich zum ersten Mal an einem Flughafen in Europa. Beide wollen nach Boston. Sie geraten auf dem Heimweg, der sehr turbulent wird, immer wieder aneinander. Ava regt sich ständig über den dreisten Caleb auf, sie triggert seinen Unwillen ebenfalls- bis beide im Bett landen. Und davon ist Ava regelrecht geflasht. Doch sie hakt die Nacht als Onenightstand ab. Sie wird ihn sowieso nicht wiedersehen, oder? Doch das Leben meint es anders mit den beiden Streithähnen. Plötzlich stehen sie sich wieder gegenüber und sie fangen an, den Streit beizulegen. Nach und nach lernen sie sich kennen, kommen einander auch emotional näher- ohne natürlich nicht auf den Sex zu verzichten, der enorm gut ist und sie miteinander verbindet. Doch Beide haben mit ihren Problemen zu kämpfen und es gibt gute Gründe, warum sie sich nicht aufeinander einlassen können. Doch trotzdem wird die Zuneigung zueinander immer größer und Ava ertappt dabei, mehr in Caleb zu sehen- aber er weist sein Interesse an ihr von sich…

Samantha Young hat es wieder geschafft. Sie hat mich mit ihrem neuen Roman wieder eingefangen. Ich mochte die Protagonisten schnell, auch wenn Ava am Anfang etwas nervig wirkt. Die beiden Hauptprotagonisten entwickeln sich, kommen sich immer näher. Wieder einmal habe ich mitgefiebert, wieder einmal war das Buch binnen 2 Tagen gelesen, wieder einmal wollte ich nicht mti dem lesen aufhören. Ich freue mich auf weitere Romane der Autorin!

4,5/5 *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.