Beauty,  Produkttest

Jefree Star Cosmetics- Worth the Hype?

Heute möchte ich mal einen etwas anderen Beauty-Post verfassen. Influencer Jefree Star kennt jeder, der sich zum Thema Make-Up & Beauty auf youTube herumtreibt. Er spaltet die Gemüter. Seit einer Weile vertreibt er seine eigene Kosmetikbrand „Jefree Star Cosmetics“. Vor kurzem erschien mit „Blood Lust“ die aktuellste Palette. Jedes Produkt wird gehypt, ist allerdings recht teuer. Ich habe mich mal genauer mit diesem Hype befasst- und natürlich mit den Produkten. Ein großes Dankeschön geht an Douglas. So bekommt man auch in Deutschland Jefrees Brand.

Vor ein paar Wochen erhielt ich die „Blue Blood“-Palette. Ich war erst ein wenig überfordert. Die Aufmachung ist schon gewöhnungsbedürftig. Immerhin ist die Verpackung wie ein kleiner Sarg gestaltet. Meinen First Impression-Post dazu findet ihr hier: http://kathrinmarie.de/?p=656

Ich bin von der Palette restlos begeistert. Die Pigmentierung ist krass, die Farbnuancen sind satt und butterweich. Für einen Makeup-Anfänger eignen sich Jefrees Produkte nicht. Man sollte wissen, was man tut, wenn man die Lidschatten aufträgt. ^^

Kürzlich dürfte noch die „Blood Sugar“ bei mir einziehen. Und auch hier bin ich wieder begeistert. Es gibt krasse Töne, aber auch Basics, sie regt dazu an, kreativ in Sachen Augen-Makeup zu werden. Sie sind allerdings sehr weich, ein Ton hat den Transport mit DHL nicht überlebt. Schade. Ich hatte auch Interesse an der „Jaw-Breaker“, aber diese ist chronisch nicht erhältlich und ich wollte nicht eine weitere Palette mit so krassen Farben, dass ich sie kaum tragen kann. Deshalb durfte die „Mini-Breaker“ mit und ich bereue den Kauf auf keinen Fall.

Von der Leistung her ist Jefree Stars Marke definitiv den Hype wert, der um sie herrscht. Sie gehört zum High End-Bereich, eine Palette gibt es ab 30 Euro aufwärts. Man muss natürlich für sich selbst entscheiden, ob man z.B. 65 Euro für eine Blood-Palette aufgeben will. Ich habe mich entschieden, mir nach und nach die Produkte zuzulegen. Ein wenig befremdlich finde ich das Produktdesign immer noch. Aber ich hatte bisher keine so gut pigmentierten Lidschatten und bin begeistert.

Kommen wir zum Influencer selbst. Er spaltet, wie gesagt, die Gemüter, hat sich in der Vergangenheit unglücklich ausgedrückt und gilt für viele als Rassist. Man muss wissen, ob man diese Tatsache ignoriert und sich auf das Produkt konzentriert. Das mache ich grundsätzlich. Ich möchte gar nicht viel über den jeweiligen Influencer wissen, es geht mir um die Qualität und Performance. Erinnern wir uns mal um den Shitstorm, den Hatice Schmidt, die bis dahin Everybody´s Darling war, vor wenigen Wochen mit ihrer eigenen Makeupbrand hervorgerufen hat. Ob man ihre „Holy“ & „Day“-Paletten kaufen will, ist eben auch eine persönliche Sache.

Mich überzeugt die Qualität der Lidschatten, die hochwertige Verarbeitung voll. Selten habe ich einen Hype so nachvollziehen können. Der Kauf lohnt sich.

Übrigens: dies ist kein promoteter Post. Jeder Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.