Beauty,  Privat

Wimpernextensions- meine Erfahrungen

Welche Frau wünscht sich nicht lange, dichte Wimpern? Meine sind von Natur aus 10 mm lang, schwarz und eigentlich finde ich sie ganz okay. Aber ich mag es eben auch extremer. Und so habe ich mich vor einigen Wochen für Wimpernextensions entschieden. Meine Wahl fiel bei der Umsetzung um das Studio „Visuel Viki“ von Viktoria Balluf. Sie arbeitet mit Xtreme Lashes. Ich habe mir vorher Videos bei youtube angeschaut, außerm wurde mir die Lashstylstin Viktoria von einer Freundin empfohlen. Gesagt, getan.

Die Prozedur dauerte gut 3 Stunden. Die Wimpern sind nicht aus Tierhaaren, was für mich ein großer Vorteil ist. Ich hätte kein gutes Gefühl dabei, z.B. Lashes aus Nerz an meinen Augen zu haben. Da hört jegliches Verständnis auf. Die Xtreme Lashes werden auf die Naturwimpern appliziert, sprich geklebt. Wir entschieden uns für eine Verlängerung auf 12 mm und eine Biegung B. Die sorgt dafür, dass die Wimpern wunderschön geschwungen sind. Das Anbringen war angenehm. In Viktorias Studio herrscht eine sehr schöne und entspannte Atmosphäre. Man liegt auf einer bequemen Liege und kann einfach mal abschalten. Auch für andere Anwendungen bin ich gerne bei ihr. Die Prozedur ist absolut nicht schmerhaft und man merkt nichts. Ich bin allerdings neugierig und kann meine Augen schwer zulassen. Das muss man bedenken: man darf die Augen während der Applikation nicht eine Sekunde öffnen. Aber für den Effekt war es mir das wert.

Den Kleber habe ich wirklich gut vertragen. Viktoria gibt der Kundin eine Bürste mit. Mit dieser müssen die Wimpern regelmäßig und vorsichtig gebürstet werden. Wie dies funktioniert, erklärte sie mir genau. Auch ansonsten wird man genau aufgeklärt, was geht und was ein No-Go ist. Ölhaltiger Makeup-Entferner ist tabu, außerdem sollte man sich die Augen nicht reiben. All dies verkürzt die Lebensdauer der Wimpern.

Nach 2 Wochen brauchte ich einen Refill. Das ist bei mir dringend nötig, da meine Haare sehr schnell wachsen. Nach der Auffüllung war ich wieder geflasht. Wahnsinn, was dichte und lange Wimpern ausmachen. Ich habe nach der ersten Applikation in den Spiegel geschaut und war happy. Meine Augen waren wunderschön betont und das ist einer der größten Vorteile: ich spare mir morgens die nervige Arbeit mit Mascara. Außerdem trage ich gerne Lidschatten, um meine Augen zu betonen. Mit den Extensions aber habe ich ganz oft keinen getragen. Weil der Effekt so wunderschön ist. Ich stehe auf, gehe duschen, bürste die Lashes kurz durch- tada, es sieht großartig aus.

Ich habe meine Wimpernextensions wirklich geliebt. Mittlerweile kann ich aber keinen Auffüll-Termin mehr wahrnehmen. Corona-Krise- mehr muss ich nicht sagen. Mittlerweile habe ich die Extensions sanft selbst entfernt, da ich nicht wollte, dass sie weniger und weniger wurden und es am Ende schlampig aussah. Jetzt komme ich nicht ganz klar mit meinen stummeligen Naturwimpern, die erst mal nachwachsen müssen. Ich fühle mich irgendwie nackt. Der Effekt war so schön. Aber die Vernunft ist momentan wichtiger. Und so sitze ich hier mit meinen ollen Naturwimpern und merke, wie schön Extensions sind.

Viktoria arbeitet sehr, sehr hygienisch, mit größter Präzision & achtet auf kleinste Details. Sie macht es leicht, dass man sich einfach mal entspannen kann & etwas für sich selbst tut. Ihr Studio ist hochprofessionell & sie versteht ihr Handwerk einfach.

Eine kleine Zusammenfassung darf nicht fehlen, ich habe euch mal die Vor- und Nachteile aufgelistet

+ Vorteile
* Immer lange, dichte Wimpern
* Keine Tierhaare
* Entspannte Applikation
* Hochwertige Wimpern
* Effekt des Geschminktseins, ohne etwas tun zu müssen
* Einfach bürsten, fertig
* Kein nerviges Tuschen mit Mascara mehr nötig
* Man spart Zeit

Nachteile
– Kein ölhaltigen AMU-Entferner verwenden
– Augen nicht reizen und reiben
– Ich habe Tiefenreinigungsshampoo vermieden, um den Kleber nicht anzugreifen
– Auffüllen alle 3- 4 Woche, bei hoher Wachstumsfreudigkeit alle 2 Wochen (wie bei mir)

Fazit: ich hatte nicht zum ersten mal Lashextensions. Ich bin begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.