Books,  Rezension

Marine Barnérias: Bonjour, la vie- Aufgeben gilt nicht (Rezension)

Autorin Marine schreibt über ihr Leben. Sie ist 21, als sie unheilbar an multipler Sklerose erkrankt. Von jetzt auf gleich ist nichts mehr, wie es war. Sie muss mit der Diagnose klar kommen und weiß nicht, was auf sie zukommt. Ihre Geschichte hat sie in diesem Buch niedergeschrieben. Und sie ezählt uns von ihrer Reise durch fremde Welten. Berührend- und wunderbar.

Stell dir vor, du bist jung, stehst mitten im Leben, studierst- und kannst plötzlich nicht mehr richtig sehen. Dies passierte Marine. Diese Sehstörung bleibt, du bist ratlos, hast Angst und findest keinen Namen für deine Beeinträchtigung. Zwei Wochen später steht die Diagnose: multiple Sklerose. Eine nicht reversible, tödlich endende Nervenerkrankung. Von jetzt auf gleich ändert sich alles. In solchen Momenten würden viele von uns verzweifeln. Doch Marine ging anders mit ihrer Erkrankung um: sie fasste trotzdem neuen Lebensmut und ging, entgegen der Anweisungen und Ratschlägen der Ärzte, auf Reisen. „Bonjour, la vie- Aufgeben gilt nicht“ erzählt von diesen Reisen. Es trägt den Untertitel: „Wie mich eine Diagnose aus heiterem Himmel auf eine Reise ans Ende der Welt schickte, wo ich das pure Leben fand“.

Marines Schreibstil reißt mich mit. Ihr Buch beinhaltet wirkliche Reiseberichte, Fotos dazu. Wir tauchen in eine andere Welt. Sie reiste nach Neusseland, in die Mongolei… und machte so viele prägende, neue Erfahrungen. Trotz ihrer Erkrankung genießt sie es, fremde Kulturen, neue Länder zu entdecken, erweitert ihren Horizont und findet zurück zum wahren Kern des Lebens. Ich konnte mich wirklich in sie hinein versetzen. Ihre Schilderungen entführen uns an die Orte, die sie besucht hat. Wunderbar.

Und ganz nebenbei ist das Buch eine Hommage ans Leben. Eine Liebeserklärung. Und ein Hoffnungsgeber, der uns sagt: egal, wie hart dich das Leben trifft, geh raus und lebe es weiter in all seinen Facetten.

4,5/5 *

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.