Beauty,  Produkttest

Im Test: KU2 Retinol Serum

Retinol ist ein Vatmin A- und der Bestandteil des Serums von KUS2 Cosmetics. Es verspricht einen Anti-Aging-Effekt, soll vor Unreinheiten wie Pigmentflecken und Akne vorbeugen. So soll der Teint ebener und gleichmäßiger wirken, das Retinol und die Antioxidantien entfalten ihre Wirkung tief in den Hautzellen, polstern die Haut auf und verbessern die Beschaffenheit. Außerdem unterstützt es laut den Produktangaben die Regeneration und Funktion der Haut.

Heute möchte ich euch mein Testergebnis vorstellen. Ich habe das Serum mehrere Wochen auf meinem Gesicht anwenden können und bin zu einem Resultat gekommen.

Zum Produkt: das Serum verspricht viele Effekte auf einmal:

  • Eine bessere Hautstruktur, Verkleinerung von Poren
  • Optimale Dosierung dank der integrierten Pipette
  • Falten und Linien werden aufgepolstert und somit unsichtbar
  • Die Haut soll jünger und schöner wirken
  • Abgestorbene Hautzellen werden abgetragen und somit soll die Haut sich wie nach einer Gesichtsbehandlung anfühlen. Rein und pur.
  • Akne, Rosazea und Tränensäcke, sowie Pigmentflecken sollen vermindert werden.


    Preis: aktuell erhält man ein Serum mit 30 ml für 49 Euro im Online-Shop.

Website: https://ku-europe.de/retinol-serum/

Zur Anwendung: diese ist wirklich einfach. Die Pipette ist allerdings zwar praktisch und man kann das Serum gut dosieren, allerdings mag ich diese Dosierart allgemein nicht gerne, da ich mit einer Pipette nicht gerne auf der Haut arbeite. Ich gebe etwas Serum auf die Haut und verteile diese mit einem Beautyblender. Ich habe Mischhaut, unter den Augen kleine Trockenheitsfältchen und neige manchmal zu kleinen Problemchen, besonders, wenn ich im Morbus Crohn-Schub bin.

Zur Wirkung: das Serum versorgt meine Haut wirklich mit ausreichend Feuchtigkeit. Die Fältchen werden gemindert, die Haut porentief aufgepolstert. Der Geruch ist angenehm, die Konsistenz kühlt sogar ein wenig. Sehr angenehm für den kommden Sommer. Allerdings kann ich nicht feststellen, dass abgestorbene Schüppchen sich lösen. Hier muss ich, wie immer, regelmäßig mit einem Peeling ran. Auch kann ich keine Verkleinerung meiner Poren feststellen. Diese sind bei mir zum Glück auch nur im Nasenbereich etwas vergrößert.

Fazit: einige Versprechen wurden eingehalten. Das Serum polstert auf, lässt die Haut frischer und jünger wirken und gibt ihr ein gepflegtes Gefühl. Es spendet Feuchtigkeit, ohne zu fetten und hinterlässt allgemein ein schönes Gefühl. Pigmentflecken sind ein weni gemindert nach wenigen Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.